CDU Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Mat­thi­as Kerk­hoff: 1,2 Mil­lio­nen Euro für die Sonn­tags­öff­nung von Biblio­the­ken

Biblio­the­ken sind die kom­mu­na­len Wohn­zim­mer. Um sie zu stär­ken, wur­de auf Initia­ti­ve der NRW-Koali­ti­on das Biblio­theks­stär­kungs­ge­setz im Land­tag ver­ab­schie­det. Ein neu­es För­der­pro­gramm der Lan­des­re­gie­rung in Höhe von 1,2 Mil­lio­nen Euro soll die Biblio­the­ken jetzt bei der Umset­zung unter­stüt­zen. Davon kön­nen auch die Biblio­the­ken in Wahl­kreis des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten pro­fi­tie­ren.

Dazu erklärt der/die CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Mat­thi­as Kerk­hoff:

„Unse­re Biblio­the­ken sind Begeg­nungs­stät­ten und wich­ti­ge öffent­li­che Orte des Aus­tau­sches. Aus die­sem Grund haben wir mit dem Biblio­theks­stär­kungs­ge­setz dafür gesorgt, dass sie auch sonn­tags geöff­net haben kön­nen. Denn gera­de am Sonn­tag haben bei­spiels­wei­se Fami­li­en die Mög­lich­keit, gemein­sam Zeit zu ver­brin­gen. Mit den neu­en För­der­mit­teln wer­den Biblio­the­ken dazu ermun­tert, die­se Chan­ce zu nut­zen und wei­te­re Kon­zep­te für Kul­tur­pro­gram­me zu ent­wi­ckeln.

Ich begrü­ße es sehr, wenn sich die Biblio­the­ken in mei­nem Wahl­kreis für die För­de­rung bewer­ben wür­den. Denn neben dem Per­so­nal­aus­bau sowie einem Kon­zept für die Sonn­tags­öff­nung wer­den auch Kon­zep­te für eine Ver­an­stal­tungs­rei­he unter dem Mot­to „Sonn­tags in der Biblio­thek“ geför­dert. Es wäre ein gro­ßer Zuge­winn für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie die Fami­li­en vor Ort. Die För­de­rung läuft zunächst bis 2022, soll aber fort­ge­setzt wer­den. Anträ­ge kön­nen bis zum 31. März 2020 an die Fach­stel­le für Öffent­li­che Biblio­the­ken bei der Bezirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf gestellt wer­den.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum För­der­pro­gramm gibt es hier:
https://www.mkw.nrw/kultur/foerderungen/bibliotheksfoerderung