För­der­pro­gramm „1000 x 1000 – Aner­ken­nung für den Sport­ver­ein”

Mit einer zusätz­li­chen Ein­mal­zah­lung in Höhe von 624.000 Euro unter­stützt die Lan­des­re­gie­rung das För­der­pro­gramm „1000 x 1000 – Aner­ken­nung für den Sport­ver­ein“ des Lan­des­sport­bun­des. Dazu erklärt der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Mat­thi­as Kerk­hoff:

„Das ist ein star­kes Signal an die Ver­eins­land­schaft in Nord­rhein-West­fa­len. Mit die­ser Ein­mal­zah­lung wird das Bud­get des För­der­pro­gramms nun auf drei Mil­lio­nen Euro erhöht. Durch die von der NRW-Koali­ti­on ein­ge­führ­ten star­ken Ver­ein­fa­chun­gen bei der Antrags­stel­lung, sind nun mehr Anträ­ge als ange­nom­men ein­ge­gan­gen. Die Erhö­hung der Mit­tel ermög­licht es alle bis­her ein­ge­gan­ge­nen Anträ­ge zu bewil­li­gen und damit den Sport vor Ort zu för­dern. Auch die Ver­ei­ne im Hoch­sauer­land­kreis pro­fi­tie­ren von die­ser Erhö­hung durch die NRW-Koali­ti­on. Der Kreis­sport­bund Hoch­sauer­land­kreis e.V. erhält dadurch wei­te­re 16.000 € (ins­ge­samt 76.000 €) um die 76 geplan­ten Maß­nah­men durch­füh­ren zu kön­nen. Beim erfolg­rei­chen För­der­pro­gramm „1000 x 1000 – Aner­ken­nung für den Sport­ver­ein“ konn­ten sich die Sport­ver­ei­ne aus dem Hoch­sauer­land über den Kreis­sport­bund mit Maß­nah­men aus unter­schied­lichs­ten The­men­fel­dern bewer­ben und finan­zi­el­le Unter­stüt­zung für ihre wert­vol­le Arbeit erhal­ten. Die­se Ver­eins­pro­jek­te kön­nen aus den Berei­chen Ganz­tag und Kita, Inklu­si­on und Inte­gra­ti­on, Gesund­heits­för­de­rung sowie Bewe­gungs­för­de­rung für Kin­der, Jugend­li­che und Älte­re stam­men. Mit den Mit­teln ist es den Sport­ver­ei­nen mög­lich ihr sport­li­ches Ange­bot noch wei­ter aus­zu­bau­en – ein Gewinn für alle.“