Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter legt Nacht­schicht ein

Der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Mat­thi­as Kerk­hoff hat bei einer Nacht­tour ver­schie­de­ne Ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men besucht. „Das Sauer­land schläft nie. Auch nachts arbei­ten vie­le Men­schen, damit ande­re ruhig schla­fen kön­nen“, so Mat­thi­as Kerk­hoff.
Wäh­rend sei­ner Nacht­tour besuch­te er zwi­schen 22.30 Uhr und 5:00 Uhr eine Ein­rich­tung der Jugend­hil­fe des HSK in Ols­berg, das DRK-Alten­heim in Sil­bach, das Haus Bru­no in Brunskap­pel, die Ret­tungs­wa­che in Ols­berg, die Fir­ma Busch in Wehr­sta­pel und die Bäcke­rei Fran­zes in Ber­ge.

Bei den Gesprä­chen mit den Beschäf­tig­ten ging es dann auch um die ver­schie­de­nen Her­aus­for­de­run­gen im Schicht­dienst, den Vor- und Nach­tei­len rei­ner Nacht­ar­beit, aber auch um spe­zi­el­le Situa­tio­nen im Bereich der Alten­pfle­ge oder des Ret­tungs­diens­tes.
Am Ende einer lan­gen Nacht zog Mat­thi­as Kerk­hoff eine posi­ti­ve Bilanz, sein Ziel sei es gewe­sen, Wert­schät­zung zum Aus­druck zu brin­gen, da Nacht­ar­beit eine beson­de­re Belas­tung für die Beschäf­tig­ten sei. Des­halb wol­le er die­je­ni­gen, die im dunk­len arbei­ten ins Licht rücken.

DRK Alten­heim in Sil­bach

Ret­tungs­wa­che Ols­berg

Fa. Busch Wehr­sta­pel